Vegetarische Bratnudeln

Hallo ihr Lieben,

heute stelle ich euch eins meiner momentanen Lieblingsgerichte vor.

Wenn der große Hunger aufkommt, braucht man  Rezepte, die schnell und einfach zu kochen sind. Da Nudeln immer als Notreserve im Küchenschrank stehen sollten, zeige ich euch heute ein leckeres und fixes Nudelrezept.

Alles was ihr dafür bracht sind:

  • Spaghetti
  • Frühlingszwiebeln
  • Karotten
  • Maggi oder Sojasauce
  • China-Gewürzmischung
  • Zwiebeln
  • Sonnenblumenöl.

Zutaten Bratnudeln.jpg

Die großen Schritte der Bratnudel-Zubereitung:

  1. Frühlingszwiebeln, Zwiebeln und Möhren in kleine Würfel schneiden
  2. Zutaten in Sonnenblumenöl bei mittlerer Hitze anbraten und währenddessen die Nudeln al-dente kochen
  3. Nudeln in die Pfanne geben und mit anbraten
  4. In der Pfanne nachwürzen
  5. Servieren
Zutaten vermischen.jpg

Bei Bedarf können weitere Frühlingszwiebel dazu kommen, da sie sich durch die Hitze sehr stark zusammen ziehen.

 

Zutaten anbraten.jpg

Die Zutaten können auch schon vor dem Beifügen der Nudeln kräftig mit der China-Gewürzmischung gewürzt werden. Dadurch bekommt das Gemüse einen besonders aromatischen Geschmack.

 

Muffin mag Möhren.jpg

Und die Kaninchen freuen sich auch. 🙂

 

Guten Appetit und viel Spaß beim Kochen!

Lasst mir gerne  Kommentare da.

Eure Clara

 

 

Advertisements

Einfach mal wieder spontan sein

In manchen Wochen stehen so viele Aufgaben an, dass man vor lauter Arbeit und Stress einfach nicht zur Ruhe kommt. Und obwohl die Zeit für eine kleine Entspannungspause da wäre, kann man einfach nicht abschalten. Gerade dann fühlen sich sogar Verabredungen und Hobbys wie eine Verpflichtung an.

An diesen Punkt zu kommen ist nicht schön, weil der Alltag sich in etwas Anstrengendes verwandelt. Dabei ist es doch viel sinnvoller dankbar für jeden Tag zu sein und sich auf die kleinen, einfachen Dinge zu konzentrieren, die das Leben so viel schöner machen.

Jeder ist für sein eigenes Glück verantwortlich und dieses zu finden ist gar nicht so schwer, wenn man offen ist für Neues und sich nicht verkriecht, sondern der Welt entgegen geht.

Um es in den Worten von Bosse zu sagen:

Ich glaub‘ daran, dass Glück auf der Straße liegt
Dass es uns begegnet und bleibt
Ich glaub‘ daran, dass Glück uns anspringt und sich festbeißt
Dass da die Chance ist, dass es ewig bleibt.

Also ging es erstmal zum gut besuchten Foodtruck-Festival.

Nachdem die vegetarische Ausbeute doch eher gering war, ging es zu Fuß weiter in den nächsten Stadtteil. Auf dem Weg dorthin ist uns noch ein farbenfrohes Graffiti begegnet.

 

Unterwegs fanden wir diese tolle Gartenoase an einer Ecke, die durch hohe Gebäude und revolutionäre Aufschriften nicht auf sie vermuten lassen. Und am Ende wurden es dann doch wieder chinesische Nudeln.

Auch der nächste Stadtteil hatte einige Überraschungen in petto. Da stellte sich uns plötzlich die Frage: Sollen wir vielleicht doch das Motorrad oder das Pferd nehmen?

Und dann fanden wir diesen kleinen Frozen-Yoghurt-Laden und es hat sich wirklich gelohnt. Der erste Frozen-Yoghurt hat fantastisch geschmeckt :-).

Zum Schluss gab es noch eine Tagesabschluss Bionade.

Ich kann euch nur raten in stressigen Zeit vor die Tür zu gehen ohne einen konkreten Plan und euch über die kleinen schönen Entdeckungen zu freuen, die in eurer Umgebung auf euch warten. Ihr werdet bestimmt überrascht sein wie viele Straßen ihr in eurer Stadt noch nie entlang gelaufen seid.

 

Ich hoffe dieser Blogpost hat euch gefallen. Lasst mir gerne Kommentare da und genießt den Sonntagabend :).

Eure Clara

Hasenstallroutine

Zu jedem guten Hasen-und Kaninichenleben gehört ein sauberer Stall. Obwohl Cookie und Bella nicht immer allzu begeistert von ihrem ’neuen‘ Heim sind, so gehört die wöchentliche Hasenstallroutine zu einer artgerechten Haltung dazu. Deshalb solltet ihr  vor der Haustieranschaffung für eure Kids daran denken, dass Kaninchen jede Menge Zeit und Arbeit in Anspruch  nehmen

dreckiger Käfig.jpg

So sieht der Stall nach spätestens einer Woche im kunterbunten Kaninchenheim bei den kleinen Chaoten aus :-D. Die pinke Plastikschale war eigentlich als Klo angedacht, aber sie befüllen sie viel lieber mit frischem Heu und kuscheln mit ihr.

Um die beiden abzulenken und ihnen ein bisschen den Stress zu ersparen, wird der Napf noch ein Mal reichlich befüllt und  neues Heu vor ihr Haus gelegt. Weil Kaninchen einen Stopfmagen haben, muss ihnen vollwertiges Heu immer ausreichend zur Verfügung stehen.(Normalerweise bekommen sie das activa-Natur-Pur-Premium-Heu.) Am liebsten essen die beiden kiloweise Möhren.

Reinigungsutensilien.jpg

Für den frischen Stall braucht man einige Utensilien. Auf dem Foto fehlt noch der Handfeger. Ihr müsst die Etagen nicht jede Woche vollständig mit Seife reinigen, aber es empfiehlt sich die Urinstellen wegzuputzen. So erspart ihr euch den frühzeitigen Kauf eines neuen Kaninchenheims.

Cookie hilft mir am Ende beim Fegen des Hauses. Möglicherweise hat er auch den ultimativen Riesengrashalm gefunden.

Bella freut sich über das gut riechende Stroh und geht ihren Lieblingsbeschäftigungen nach: fressen und entspannen.

Zum Schluss fege ich noch das Zimmer und bringe den Müll weg.

Coockie und Bella am Ball.jpg

Und die kleinen Bunnys dürfen wieder durch die Gegend flitzen.

 

Ich hoffe der Eintrag hat euch gefallen und lasst mir gerne Kommentare da! 🙂

Eure Clara